TU Berlin

Institut für TelekommunikationssystemeProgrammierpraktikum: Verteilte Systeme

Inhalt

zur Navigation

Es gibt keine deutsche Übersetzung dieser Webseite.

Programmierpraktikum: Verteilte Systeme

Termine
Ereignis

Termin
Raum
Dozent
Kick-Off
05.11.20 - 12:00-14:00
online
Acker
Behnke
Die restlichen Termine werden in auf der ISIS Seite angekündigt.

Zur Koordination der Termine haben wir einen ISIS Kurs eingerichtet.

Anmeldung

  • Dieses Programmierpraktikum richtet sich an Studierende der Studiengänge Informatik, Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik.
  • Dieses Modul ist unbenotet.
  • Dieses Praktikum ist auf 20 Teilnehmer_innen begrenzt.

Zielgruppe

Bachelorstudierende mit grundlegenden Programmierfähigkeiten, die Erfahrung in der Softwareentwicklung im Team und einem praktischen Projekt aus dem Bereich der Verteilten Systeme sammeln möchten. Das Programmierpraktikum ist in folgenden Studiengängen belegbar:

  • Bachelor Informatik (Wahlpflicht Programmierpraktikum oder Wahlpflichtbereich)
  • Bachelor Technische Informatik (Fachstudium Informatik)
  • Bachelor Wirtschaftsinformatik (Wahlpflichtbereich)

Inhalt

Steigende Komplexität der heutigen IT Infrastrukturen führt dazu, dass deren Betrieb und Instandhaltung zunehmend schwieriger wird. System, die diese Prozesse unterstützen oder vollständig automatisieren sollen, werden immer relevanter. Derzeit liegt ein starker Fokus in Akademie und Industrie in der Erforschung des Einsatzes künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen bei Betrieb- und Instandhaltungsprozessen moderner IT Infrastrukturen.

Ziel der Programmierpraktikums ist es ein Selbstheilungssystem für Cloud Computing Umgebungen zu entwickeln.

Teilnehmer_innen werden anfangs grundlegenden Kenntnisse des Zielsystems (OpenStack) vermittelt. Anschließend sollen mögliche Fehlerfälle in einer Cloud Computing Umgebung auf Basis existierender Literatur analysiert werden. Basierend darauf wird ein Prozess entwickelt, der Daten aus dem System sammelt, analysiert und im Fehlerfall entsprechend darauf reagiert.

Bei der Umsetzung sollen moderne Praktiken des Projektmanagements eingesetzt werden. Hierbei sollen Methoden aus der agilen Softwareentwicklung verwendet werden – insbesondere ein iterativer Entwicklungsprozess und typische Werkzeuge aus der Welt der Open Source-Entwicklung.

Voraussetzungen

Grundlegende Programmierkenntnisse in der Programmiersprache Python und Go. Interesse an der Entwicklung verteilter Softwaresysteme.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe